SUCHERGEBNISSE

LOGIN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Neu bei Zapitano? Hier kostenlos registrieren!

REGISTRIEREN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Ich habe die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese mit Absenden der Registrierung.
Schon registriert? Hier zum Login!
Großstadtrevier

Großstadtrevier

  • Fan werden

    Fan werden

  • Werde Moderator

    Moderator!

    Keiner kennt Deinen Star, Deine Sendung, Deine Serie besser als Du? Dann werde Zapitano Moderator. Hier bewerben!

  • Krimiserie mit Tradition: Die Polizeikommissare des „Großstadtreviers“ ermitteln schon seit 1986 in der „ARD“. In „Großstadtrevier“ dreht sich alles um den Hamburger Kiez und die großen und kleinen Verbrechen, die dort geschehen. Bereits unglaubliche 26 Staffeln gibt es von „Großstadtrevier“ und ein Ende scheint noch nicht in Sicht, schließlich sind die Einschaltquoten super. Auch Gaststars des deutschen TVs sind immer wieder in Episodenrollen bei „Großstadtrevier“ zu sehen, so z.B. Jenny Elvers-Elbertzhagen, Till Demtröder oder Tatjana Clasing.

  • Like oder Dislike?

    Jede Sendung hat ihre starken und schwachen Zeiten. Zapitano zeichnet sie auf und zeigt sie im Zeitverlauf.

    Like oder Dislike?
    • 205
    • 528

Fehler: Kein gültiges Bild!
Fehler: Datei zu groß!
Fehler: Fehlgeschlagen!
Foto
Video
Link
Automatisch zur Sendung einchecken!
Durchsuchen
 
nach oben
Du willst mitreden? Dann twittere mit den Hashtag: #grostadtrevier
Zapitano
 
 
 
@zapitano
Hier kann Dein Tweet stehen!
nach oben

ZU SEHEN IM TV

Großstadtrevier
23.04. - 22:00, NDR

Großstadtrevier

TV-TIPPS

Heute 20:15 auf RTL
Heute 20:15 auf RTL 2
Heute 20:15 auf SAT.1

TOPS & FLOPS

TOP
FLOP
Großstadtrevier
Der doppelte Matthies

Dirk Matthies und Katja Metz erwischen einen merkwürdigen Kaufhausdieb auf frischer Tat und nehmen ihn mit auf die Wache. Der Sonderling hat versucht, einen rosafarbenen Schulranzen mitgehen zu lassen - und redet ohne Punkt und Komma. Entnervt schickt Dirk Matthies, der das Gerede einfach nicht mehr ertragen kann, den Täter nach Hause. Das war ein folgenschwerer Fehler, wie sich herausstellen wird.

 
Großstadtrevier
Süßes Jenseits

"Harry" Möller und Henning Schulz stoppen den 20-jährigen Hagen Hansen, da er seine Wagenladung nicht ordnungsgemäß gesichert hat. Allerdings wird Henning blass, als er entdeckt, was auf der Ladefläche liegt: Hansens tote Freundin. Hansen will die Frau zum Meer bringen, um sie dort zu beerdigen. Doch Vorschrift ist Vorschrift: "Harry" und Henning bringen die Tote und ihren Freund aufs Revier.

 
Großstadtrevier
Von Männern und Musen

Sascha hat Ärger mit einer brutalen Gang, die die gesamte Nachbarschaft terrorisiert. Da ihm sein Vater überhaupt keine Hilfe ist, wendet er sich an Benno, vor dem die Gangmitglieder Respekt haben. Benno ist zur Hilfe bereit, wenn Sascha sich für ihn ausgibt und seinen Sozialdienst übernimmt. Sascha willigt ein, aber der vermeintlich harmlose Identitätstausch bringt ihn in große Schwierigkeiten.

 
Großstadtrevier
Voss in Nöten

Lothar Krüger und Fabian Brandt trauen ihren Augen nicht: Revierleiter Voss verabschiedet sich vor der Wache, verliebt wie ein Teenager. Noch keine vier Wochen währt das "junge" Glück mit Anke Berlinger, der Besitzerin einer kleinen Pension. Wenig erfreut von dieser Liaison ist hingegen Kai Hufeland, Ex-Freund und Angestellter von Frau Berlinger, der illegal ausländische Arbeitskräfte vermittelt.

 
Großstadtrevier
Liebe, Lust und Leidenschaft

Ein Antiquitätenladen wird überfallen. Der Besitzer und eine Kundin werden in eine Besenkammer gesperrt, damit sich die Täter am Tatort ungestört lieben können. Dann fliehen sie im roten Wagen des Antiquitätenhändlers. Die Täterbeschreibung ist für die Beamten vom 14. Revier wertlos. Aber immerhin hat der Händler Fotos von den wertvollsten Stücken gemacht.

 
Großstadtrevier
Das Angebot des Tages

Dirk Matthies und Anna Bergmann bilden wieder ein Team. Gemeinsam übernehmen sie den Fall der fahrenden Händler Linda und Christoph Böttcher, aus deren Kasse 3.000 Euro gestohlen wurden. Die Ermittlungen ergeben, dass beide Geschädigten hohe Schulden haben, von denen ihr jeweiliger Partner nichts weiß. Die Vermutung liegt also nahe, dass einer der beiden das Geld selbst aus der Kasse genommen hat.

 
Lade ... Bitte warten!