SUCHERGEBNISSE

LOGIN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Neu bei Zapitano? Hier kostenlos registrieren!

REGISTRIEREN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Ich habe die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese mit Absenden der Registrierung.
Schon registriert? Hier zum Login!
Dwayne Johnson

Dwayne Johnson

  • Fan werden

    Fan werden

  • Werde Moderator

    Moderator!

    Keiner kennt Deinen Star, Deine Sendung, Deine Serie besser als Du? Dann werde Zapitano Moderator. Hier bewerben!

    • So sehen die Stunt-Doubles der Hollywood-Stars aus

      Huch, wieso sehen wir die Promis doppelt?

  • Like oder Dislike?

    Jeder Star hat seine starken und schwachen Zeiten. Zapitano zeichnet sie auf und zeigt sie im Zeitverlauf.

    Like oder Dislike?
    • 338
    • 73

Fehler: Kein gültiges Bild!
Fehler: Datei zu groß!
Fehler: Fehlgeschlagen!
Foto
Video
Link
Durchsuchen
 
nach oben
Du willst mitreden? Dann twittere mit den Hashtag: #dwaynejohnson
Zapitano
 
 
 
@zapitano
Dein Tweet gehört hierhin? Dann schreib was Cooles!
nach oben

TV-TIPPS

Heute 20:15 auf SAT.1
Heute 20:15 auf RTL
Heute 20:15 auf kabel eins
Dwayne Johnson

Dwayne Johnson - Kindheit und Jugend

Football, Fäuste, Filme: Dwayne Johnson kam am 2. Mai 1972 im kalifornischen Hayward zur Welt und wuchs auf Hawaii auf. Als athletischer Student wurde er auf der Universität der Star des Footballteams. Doch diese Karriere endete für Dwayne Johnson jäh mit einer Knieverletzung. Also besann sich der Star auf die Familientradition und wurde, wie auch sein Vater und Großvater ein Wrestler - mit dem Pseudonym „The Rock“. Der Star feierte große Erfolge in dem ausgefallenen Sport und streckte bald seine Fühler zum Film aus.

Dwayne Johnson - Der Star wechselt Karrieren

2006 zog Dwayne Johnson sich endgültig aus dem Wrestling-Geschäft zurück und widmete sich seiner Karriere als Schauspieler. Diese begann für den Star bei kleinen Auftritten in Fernsehserien wie bei "Star Trek: Raumschiff Voyager". Bald konnte Dwayne Johnson als Star für Actionfilme durch seinen Fleiß und Körpereinsatz punkten und bekam eine Rolle in "Die Mumie kehrt zurück" (2001). Dwayne Johnson arbeitete hart und machte alle Stunts selbst. Bald schon galt der aufstrebende Star als Nachfolger von Arnold Schwarzenegger. In folgenden Jahren zeigte Dwayne Johnson auch seine weiche Seite: zum Beispiel in der Walt-Disney-Komödie "Daddy ohne Plan" (2007). In "Zahnfee auf Bewährung" (2010) schreckte der Star nicht davor zurück, sich im rosa Ballett-Tutu tüchtig selbst auf die Schippe zu nehmen. "Ich liebe diese Art Komödien, in denen ich mich der Lächerlichkeit preisgeben kann. Wenn es die Leute zum Lachen bringt, sollte man es auch machen", zitierte "digitalvd.de" den Star.

Dwayne Johnson - Der Star privat

Mit seiner Ex-Frau Dany Garcia hat der Star Dwayne Johnson eine Tochter, Simone Alexandra (geboren 2001). Das kleine Mädchen hat das Leben von Dwayne Johnson umgekrempelt: "Bis sie geboren wurde, hieß es für mich nur: ich, ich, ich. Ich war ein egoistischer Mensch, ein typisches Einzelkind, ganz ehrlich! Mit meiner Tochter hat sich einfach alles verändert", sagte der Star im Interview mit "Bunte.de".

Der Geldbeutel von Dwayne Johnson

Dwayne Johnson hat sich im Laufe seiner langjährigen Karriere als Footballer, Wrestler und Star in Hollywood ein Vermögen von rund 50 Millionen Euro erarbeitet. Als Kind war der Star bettelarm und die Uni konnte er nur durch den Sport finanzieren. Doch heute hat Dwayne Johnson verstanden, dass auch viel Geld nicht unbedingt glücklich macht. Es mache vieles leichter, sei aber kein Allheilmittel, verriet der Star der "berliner-zeitung.de".

Dwayne Johnson - Der Star über seine Vergangenheit

Dwayne Johnson bereut nichts - auch wenn es in seiner Vergangenheit oft turbulent zuging: "Ich habe viele Sachen gemacht, auf die ich nicht stolz bin. Ich habe viel Ärger verursacht und dafür einen hohen Preis gezahlt. Ich wurde mehrfach festgenommen. Doch ich bereue nichts. Obwohl ich vielen Menschen wehgetan habe, haben diese Erfahrungen mich zu dem Mann gemacht, der ich heute bin", sagte Dwayne Johnson zu "Bild.de".
 
Lade ... Bitte warten!