SUCHERGEBNISSE

LOGIN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Neu bei Zapitano? Hier kostenlos registrieren!

REGISTRIEREN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Ich habe die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese mit Absenden der Registrierung.
Schon registriert? Hier zum Login!
Javier Bardem

Javier Bardem

  • Fan werden

    Fan werden

  • Werde Moderator

    Moderator!

    Keiner kennt Deinen Star, Deine Sendung, Deine Serie besser als Du? Dann werde Zapitano Moderator. Hier bewerben!

    • Ganz vernarrt in den Award

      Die "Oscar"-Knutscher

  • Like oder Dislike?

    Jeder Star hat seine starken und schwachen Zeiten. Zapitano zeichnet sie auf und zeigt sie im Zeitverlauf.

    Like oder Dislike?
    • 50
    • 28

Fehler: Kein gültiges Bild!
Fehler: Datei zu groß!
Fehler: Fehlgeschlagen!
Foto
Video
Link
Durchsuchen
 
nach oben
Du willst mitreden? Dann twittere mit den Hashtag: #javierbardem
Zapitano
 
 
 
@zapitano
Hier kann Dein Tweet stehen!
nach oben

ZU SEHEN IM TV

28.04. - 12:45, TNT Film

Vicky Cristina Barcelona

TV-TIPPS

Heute 21:15 auf ZDF
Heute 20:15 auf RTL 2
Heute 20:15 auf RTL

TOPS & FLOPS

TOP
FLOP
Javier Bardem

Spanisches Feuer auf zwei Beinen

Unabhängig, umwerfend und unbeschreiblich talentiert: Javier Bardem verzaubert das Kinopublikum in aller Welt mit spanischem Charme und jeder Menge Begabung. Kaum ein spanischer Schauspieler wird mit so vielen Preisen überschüttet wie Javier Bardem.

Javier Bardem - Vom Maler zum Schauspieler

Javier Ángel Encinas Bardem wird am 1. März 1969 in Las Palmas de Gran Canaria, Spanien, geboren. Die Liebe zur Schauspielerei liegt bei den Bardems im Blut: Opa, Oma, Mutter und Geschwister – beinahe jedes Mitglied arbeitet als Schauspieler. Bereits als Kind verbringt Javier Bardem viel Zeit an Filmsets und Theatern. Doch der Spanier tanzt aus der Reihe – er kann sich mit dem Familienhandwerk nicht sofort anfreunden. Lieber studiert Javier Bardem in Madrid Malerei als Schauspieler zu werden. Aus Geldnot nimmt der Malerzögling schließlich Jobs als Schauspieler an. Und siehe da: Javier Bardem zeigt in der Familienzunft weitaus mehr Talent denn als Pinselschwinger. Eine nicht unerhebliche Anzahl an peinlichen Kurzauftritten später steht Javier Bardem kurz davor, die Schauspielerei wieder an den Nagel zu hängen. Doch dann schafft der Schauspieler den Durchbruch.

Javier Bardem – Durchbruch als Unterwäschemodel

Javier Bardem spielt in der schwarzen Komödie „Jamon Jamon“ (1992) ein Unterwäschemodel. Die Rolle bringt ihm augenblicklich eine immense Popularität. Doch nach einigen ähnlichen Rollen weigert sich Javier Bardem, noch einmal den sexy Liebhaber zu spielen – zu groß ist die Angst des Schauspielers, dem Image nicht mehr zu entkommen. Er schafft den Absprung – und wird in den Neunzigern in Spanien zum Superstar, der gleich zweimal den spanischen Filmpreis „Goya“ mit nach Hause nimmt. Bekannte spanische Filme mit Javier Bardem sind zum Beispiel „ Días contados“ (1994) oder „Perdita Durango“ (1997).

Javier Bardem in Höchstform – „Bevor die Nacht beginnt“

Der spanische Schauspieler Javier Bardem hat in zahllosen Rollen Spanien, Europa und die USA verzaubert. Doch kein Film ist so in Erinnerung geblieben wie seine Leistung in „Bevor die Nacht beginnt“ (2000). Der Schauspieler verkörpert in diesem Film den kubanischen Schriftsteller Reinaldo Arenas und seine tragische Geschichte schmerzlichen, mitfühlenden Intensität. Die Rolle bringt dem Schauspieler die verdiente Ehrung ein: Javier Bardem wird als erster spanischer Schauspieler für den „Oscar“ nominiert.

Javier Bardem widersteht den Lockungen Hollywoods

Nach der grandiosen Leistung in „Bevor die Nacht beginnt“ (2000) fließen die Angebote aus Hollywood. Doch der spanische Schauspieler lehnt immer wieder Blockbuster-Rollen ab. Javier Bardem ist fest entschlossen, den Boden des europäisch geprägten Programmkinos nicht zu verlassen. In den folgenden Jahren dreht der Schauspieler viele europäische Produktionen, wie zum Beispiel „Montags in der Sonne“ (2003) oder „Das Meer in mir“ (2004). Für seine herausragende Leistung in „No Country for Old Men“ (2007) gewinnt der spanische Schauspieler schließlich den „Oscar“. Doch auch trotz Hollywood-Ehre bleibt Javier Bardem seinen Grundsätzen als Schauspieler treu. Deshalb liest sich seine Filmografie heute wie ein „Who is Who“ des erfolgreichen Programmkinos.

Der Geldbeutel von Javier Bardem

Wenn es zu den Finanzen kommt, hat „Oscar“-Gewinner Javier Bardem eine simple Philosophie: Entscheide dich für einen Film. Werde bezahlt. Doch gerade der Punkt mit der Gage ist nicht immer einfach, wie der Schauspieler 2010 gegenüber dem US-Onlinedienst „Daily Finance“ erläutert: „Die [Filme], die man wirklich mag, sind die, die nicht bezahlen, was du gerne bezahlt bekommen würdest.“ Doch Schauspieler Javier Bardem schaut normalerweise nicht so sehr auf den Gehaltszettel. Leisten kann er es sich mittlerweile. Der Schauspieler zählt zu den verlässlichsten Investitionen für Filmstudios: 2009 brachte jeder Euro Gage an den spanischen Schauspieler den Produzenten 70 Euro ein.

Javier Bardem – Privatleben von zwei spanischen Superstars

Schauspieler Javier Bardem und Penelope Cruz haben viel gemeinsam: Die beiden Schauspieler, sind neben Antonio Banderas die einzigen spanischen Schauspieler, die je in Hollywood Fuß fassen konnten. Kein Wunder, dass die Liebe beide Schauspieler zusammengeführt hat. Bei so viel Ruhm kann sich das Privatleben schon mal schwierig gestalten: „Wir wertschätzen unsere Privatsphäre. Es ist sehr schwierig für uns, in der Öffentlichkeit zu erscheinen“, erläutert Javier Bardem der amerikanischen Internetseite „The Hollywood Reporter“. Deshalb heiraten die beiden Schauspieler 2010 auf den Bahamas. 2011 kommt Söhnchen Leonardo zur Welt und für Sommer 2013 erwarten die beiden weiteren Nachwuchs.
 
Lade ... Bitte warten!