SUCHERGEBNISSE

LOGIN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Neu bei Zapitano? Hier kostenlos registrieren!

REGISTRIEREN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Ich habe die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese mit Absenden der Registrierung.
Schon registriert? Hier zum Login!
Kathryn Morris

Kathryn Morris

  • Fan werden

    Fan werden

  • Werde Moderator

    Moderator!

    Keiner kennt Deinen Star, Deine Sendung, Deine Serie besser als Du? Dann werde Zapitano Moderator. Hier bewerben!

  • Kathryn Morris
     
    Name
    Kathryn Morris
    Geburtstag
    28.01.1969 (45 Jahre)
    Sternzeichen
    Wassermann
    Geburtsort
    Cincinnati / USA
    Hier ausführliche Biografie!
  • Like oder Dislike?

    Jeder Star hat seine starken und schwachen Zeiten. Zapitano zeichnet sie auf und zeigt sie im Zeitverlauf.

    Like oder Dislike?
    • 32
    • 30

Fehler: Kein gültiges Bild!
Fehler: Datei zu groß!
Fehler: Fehlgeschlagen!
Foto
Video
Link
Durchsuchen
 
nach oben
Du willst mitreden? Dann twittere mit den Hashtag: #kathrynmorris
Zapitano
 
 
 
@zapitano
Was sagst Du dazu? Twittere mit der TV-Community!
nach oben

ZU SEHEN IM TV

17.04. - 09:40, kabel eins

Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen

TV-TIPPS

Heute 20:15 auf SAT.1
Heute 20:15 auf RTL
Heute 20:15 auf kabel eins
Kathryn Morris

Kathryn Morris – Star aus "Cold Case"

Man kennt die zarte Blondine aus der beliebten US-Krimiserie „Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen“, doch die Wenigsten wissen, dass Kathryn Morris ihre Schauspielkarriere schon 1991 begonnen hat. Während ihres Karriereweges stand sie schon neben Stars, wie Jack Nicholson oder Jude Law vor der Kamera und begeisterte mit ihrem schauspielerischen Talent. Demnächst wird Kathryn Morris wohl etwas kürzer treten, denn familiäre Veränderungen kündigen sich an.

Kathryn Morris – Kindheit und Jugend

Kathryn Morris wurde am 28. Januar 1969 in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio geboren. Sie und ihre fünf Geschwister wurden sehr christlich erzogen und bereisten während ihrer Kindheit mit ihren Eltern den sogenannten „Bible Belt“ in den Südstaaten der USA. Kathryn Morris‘ Vater war der Gründer der Gospel-Band „The Morris Code“, in der auch drei ihrer Geschwister sangen. Für Kathryn Morris war aber früh klar, dass sie karrieretechnisch nichts mit Gospel und Kirche am Hut haben will!

Kathryn Morris – eine Bilderbuch-Karriere

Bereits im Jahr 1991 bekam die talentierte Kathryn Morris ihre erste Rolle in dem amerikanischen Fernsehfilm „Long Road Home“. Es folgten diverse Nebenrollen, bis sie 1997 neben Hollywood-Größe Jack Nicholson in „Besser geht’s nicht“ mitspielen durfte. Ihren Durchbruch schaffte Kathryn Morris allerdings im selben Jahr mit der Rolle der Annalisa "Stinger" Lindstrom in der amerikanischen Fernsehserie „Pensacola – Flügel aus Stahl“, in der sie zwei Staffeln lang mitwirkte. 1999 war Kathryn Morris außerdem für kurze Zeit in der berühmten Fantasy-Serie „Xena“ zu sehen. Es folgten immer bessere Rollen in Hollywoodproduktionen: „Rufmord – Jenseits der Moral“ (2000) neben Stars, wie Gary Oldman oder Jeff Bridges, „Minority Report“ (2002) als Ehefrau von Tom Cruise oder „Paycheck“ (2003) mit Ben Affleck. Die Rolle, in der sie die meisten TV-Zuschauer kennen wird wohl allerdings die der Polizistin Lilly Rush in der US-Krimiserie „Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen“ sein, die sie im Jahr 2004 ergatterte und bis 2010 spielte. Ihr aktuellstes Schauspielprojekt ist die amerikanische TV-Komödie „The Sweeter Side of Life“ aus dem Jahr 2013.

Kathryn Morris – ihr Privatleben

Kathryn Morris könnte wohl nicht glücklicher sein! Sie ist mit dem amerikanischen Schauspieler Johnny Messner zusammen, der u.a. aus dem berühmten Kriegsfilm „Tränen der Sonne“ mit Action-Superstar Bruce Willis bekannt ist. Das Paar lebt in Los Angeles und gab im April 2013 bekannt, dass sie Zwillinge erwarten. Anfang September 2013 wird Kathryn Morris die Babys voraussichtlich zur Welt bringen. Foto: © picture alliance / AP Photo Autorin: Miriam Belling
 
Lade ... Bitte warten!