SUCHERGEBNISSE

LOGIN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Neu bei Zapitano? Hier kostenlos registrieren!

REGISTRIEREN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Ich habe die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese mit Absenden der Registrierung.
Schon registriert? Hier zum Login!
Orlando Bloom

Orlando Bloom

  • Fan werden

    Fan werden

  • Werde Moderator

    Moderator!

    Keiner kennt Deinen Star, Deine Sendung, Deine Serie besser als Du? Dann werde Zapitano Moderator. Hier bewerben!

    • Foto: © picture alliance / abaca
      Schwups - Designerschmuck weg!

      Promis als Diebes-Opfer

  • Like oder Dislike?

    Jeder Star hat seine starken und schwachen Zeiten. Zapitano zeichnet sie auf und zeigt sie im Zeitverlauf.

    Like oder Dislike?
    • 122
    • 44

Fehler: Kein gültiges Bild!
Fehler: Datei zu groß!
Fehler: Fehlgeschlagen!
Foto
Video
Link
Durchsuchen
 
nach oben
Du willst mitreden? Dann twittere mit den Hashtag: #orlandobloom
Zapitano
 
 
 
@zapitano
Was sagst Du dazu? Twittere mit der TV-Community!
nach oben

ZU SEHEN IM TV

21.04. - 01:00, Das Erste

New York, I Love You

TV-TIPPS

Heute 20:15 auf RTL
Heute 20:15 auf ProSieben
Heute 20:15 auf SAT.1

TOPS & FLOPS

TOP
FLOP
Orlando Bloom

Orlando Bloom

Enthusiastisch, energiegeladen, elegant: Der charmante Schauspieler mit dem ansteckenden Enthusiasmus steckt voller Energie und hat für seine Fans stets ein Lachen übrig. Seine Fans lieben Orlando Bloom dafür, egal, ob mit Schwert, oder ohne.

Die Kindheit von Orlando Bloom

Orlando Bloom wird am 13. Januar 1977 in Canterbury, England, geboren. Der Schauspieler beschreibt seine Familiengeschichte als „ungewöhnlich“. Bis zu seinem 13. Lebensjahr hält der Schauspieler den Ehemann seiner Mutter, den Schriftsteller Harry Saul Bloom, für seinen leiblichen Vater. Erst neun Jahre nach Harrys Tod enthüllt die Mutter dem Jungen die Wahrheit: Der biologische Vater von Orlando Bloom ist in Wirklichkeit ein guter Freund der Familie. Heute nimmt der Schauspieler den Überfluss an Vätern gelassen: „Zeig mir irgendeine Familie und ich zeige dir eine ungewöhnliche Geschichte“, äußert Orlando Bloom 2007 gegenüber dem „Daily Telegraph“. Der junge Orlando Bloom kommt bereits frühzeitig auf die Idee, Schauspieler zu werden. Sobald er begreift, dass seine Fernseh- und Kinohelden nicht echt sind, wird ihm klar, dass er als Schauspieler in jede Rolle schlüpfen kann, ganz gleich, ob Superheld oder Indianer: „Ich dachte, man, ich kann ein Schauspieler werden und all diese Helden sein“, erinnert sich Schauspieler Orlando Bloom.

Orlando Bloom – Hollywood-Debüt als Elb

Mit 16 Jahren zieht Orlando Bloom nach London, um dort Schauspiel zu studieren. Seine ersten Erfahrungen als Film-Schauspieler hat er – noch Student – in einem sehr gelobten Film über Oscar Wilde. Orlando Bloom schlägt jedoch weitere Angebote aus – der Nachwuchs-Schauspieler will erst seine Ausbildung beenden. Zwei Tage vor seinem Abschluss erhält der junge Schauspieler die Zusage für die Rolle als Legolas in „Der Herr der Ringe“. Eigentlich hatte Orlando Bloom für den Faramir vorgesprochen – aber wer wird einem geschenkten Gaul schon ins Maul schauen! Und so debütiert Jung-Schauspieler Orlando Bloom nicht in irgendeinem Hollywod-Film, er feiert seinen Hollywood-Einstand direkt mit dem Mega-Blockbuster „Der Herr der Ringe“ (2001). Die Zuschauer sind von dem blondhaarigen, blauäugigen Elben mit den hohen Wangenknochen sofort begeistert und Schauspieler Orlando Bloom steigt über Nacht zum neuen Frauenschwarm von Hollywood auf.

Orlando Bloom – Ruhm und Ehre mit dem Schwert

Der nächste große Blockbuster katapultiert Orlando Bloom direkt in die erste Liga der Hollywood- Schauspieler: An der Seite von Johnny Depp und Keira Knightley schreibt der Schauspieler mit „Fluch der Karibik“ (2003) Kinogeschichte und ist nun ein für alle Mal auf den Part des Schwert schwingenden Helden abonniert. Doch bereits als junger Schauspieler versteht es Orlando Bloom, seine Paraderolle langsam aufzulösen: In „Troja“ (2004) gibt der Schauspieler immer noch den Schwert-Helden. Doch die Rolle des Griechen Paris ist bereits eine schwache Person, jung, dumm und leichtsinnig. Den Todesstoß versetzt Orlando Bloom seinem Alter Ego mit seinem grandiosen Porträt des gebrochenen Helden in Ridley Scotts Epos „Königreich der Himmel“ (2005). Danach greift Orlando Bloom als Schauspieler nur noch selten zum Schwert und widmet sich ansonsten anderen Richtungen seiner Schauspielkarriere. In Filmen wie "Elizabethtown" (2005), "New York, I love you" (2011) und "The Good Doctor" (2011) bemüht sich der Schauspieler, sich von dem Part des tapferen Helden zu emanzipieren.

Der Geldbeutel von Orlando Bloom

Orlando Bloom erzielt noch keine zweistelligen Millionengagen in der Traumfabrik, dafür ist er als Hauptzugpferd einer Produktion nicht verlässlich genug. Doch auch Gehälter von 2 Millionen Euro, wie für „Königreich der Himmel“ (2005) oder 3 Millionen Euro, wie für „Elizabethtown“ (2005) können sich bei einem jungen Schauspieler sehen lassen. Insgesamt haben die Filme von Orlando Bloom bis 2012 rund 5,3 Milliarden Dollar eingespielt. Der erfolgreichste Film von Hollywood-Schauspieler Orlando Bloom ist – wie könnte es auch anders sein – „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003) mit einem Einspielergebnis von fast 900 Millionen Euro.

Das Privatleben von Orlando Bloom

Sehr zum Bedauern seiner weiblichen Fans ist Hollywood-Schönling Orlando Bloom seit 2007 in festen Händen: Der Schauspieler und das australische Model Miranda Kerr sind seit 2007 ein Paar und seit 2010 Mann und Frau. Ein halbes Jahr nach der Trauung kommt der erste gemeinsame Sohn der beiden zur Welt, er hört auf den klangvollen Namen Flynn Christopher Blanchard Copeland Bloom (* 2011).
 
Lade ... Bitte warten!