SUCHERGEBNISSE

LOGIN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Neu bei Zapitano? Hier kostenlos registrieren!

REGISTRIEREN ÜBER

Wir veröffentlichen nichts ohne Deine Zustimmung.

ODER

ÜBER E-MAIL

Ich habe die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese mit Absenden der Registrierung.
Schon registriert? Hier zum Login!
Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker

  • Fan werden

    Fan werden

  • Werde Moderator

    Moderator!

    Keiner kennt Deinen Star, Deine Sendung, Deine Serie besser als Du? Dann werde Zapitano Moderator. Hier bewerben!

    • Foto: © picture alliance / dpa
      Top 5 "Sex and the City"-Geheimnisse

      10 Jahre nach dem Serienende:

  • Like oder Dislike?

    Jeder Star hat seine starken und schwachen Zeiten. Zapitano zeichnet sie auf und zeigt sie im Zeitverlauf.

    Like oder Dislike?
    • 83
    • 50

Fehler: Kein gültiges Bild!
Fehler: Datei zu groß!
Fehler: Fehlgeschlagen!
Foto
Video
Link
Durchsuchen
 
nach oben
Du willst mitreden? Dann twittere mit den Hashtag: #sarahjessicaparker
Zapitano
 
 
 
@zapitano
Was sagst Du dazu? Twittere mit der TV-Community!
nach oben

ZU SEHEN IM TV

25.04. - 00:30, TNT Film

State and Main

TV-TIPPS

Heute 20:15 auf ZDF
Heute 21:15 auf RTL
Heute 22:15 auf arte

TOPS & FLOPS

TOP
FLOP
Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker - Kindheit und Jugend

Modepuppe, Muse und Mutterfigur: Sarah Jessica Parker wurde am 25. März 1965 in Nelsonville, Ohio, geboren und wuchs mit ihren sechs Geschwistern und Halbgeschwistern in schwierigen Verhältnissen auf. Trotz des chronischen Geldmangels sorgte die Mutter des Stars aus der Serie "Sex and the City" dafür, dass die Kinder schon früh Ballett-, Gesangs- und Schauspielunterricht bekamen. Das zahlte sich aus - schon vor ihrem Erfolg in der Serie "SATC" trat Sarah Jessica Parker am New Yorker Broadway auf und erhielt 1979 die Titelrolle in dem Broadway-Musical "Annie".

Sarah Jessica Parker - Durchbruch mit einer Erfolgsserie

In den 90er Jahren wurde Sarah Jessica Parker durch Filme wie "L.A. Story" (1991) und "Honeymoon in Vegas" (1992) bekannt, doch der große Erfolg kam mit der Serie "Sex and the City." Mit ihr wurde Sarah Jessica Parker über Nacht zur weltweiten Modeikone, als Carrie Bradshaw verkörperte sie in der Serie weibliche Freiheit und Unabhängigkeit in der Großstadt New York. Die Serie lief sechs Jahre lang, von 1998 bis 2004, und begeisterte weltweit das Fernsehpublikum. Sarah Jessica Parker wurde für ihre Rolle in der Serie mit einem "Emmy", vier "Golden Globes" und drei "Screen Actors Guild Awards" ausgezeichnet. Auf die Serie folgten zwei Filme zum Thema: "Sex and the City - Der Film" (2008) und "Sex and the City 2" (2010), in denen Sarah Jessica Parker ihren Charakter aus der Serie wieder aufleben ließ.

Sarah Jessica Parker - Ein Leben nach der Serie

Nach ihrem Erfolg mit der Serie "SATC" kehrte Sarah Jessica Parker zum Kino zurück und wirkte fortan erfolgreich in vielen Filmproduktionen mit, wie zum Beispiel in "State and Main" (2000), "Zum Ausziehen Verführt" (2006) und "Happy New Year" (2011).

Sarah Jessica Parker ganz privat

Sarah Jessica Parker führte mehrere Beziehungen mit Kollegen, die sie bei Dreharbeiten kennengelernt hatte, wie zum Beispiel mit Robert Downey Jr. und Nicolas Cage. 1997 heiratete der Star aus der Serie "Sex and the City" den Theaterschauspieler Matthew Broderick. Mit ihm hat Sarah Jessica Parker drei Kinder.

Der Geldbeutel von Sarah Jessica Parker

Geld ist für den Star aus der Serie "SATC" kein Problem mehr. Sie lebt in New York und hat dank des Erfolgs der Serie "Sex and the City" geschätzt rund 70 Millionen Euro. 2011 lag Sarah Jessica Parker mit einer Jahresgage von knapp 24 Millionen Euro an der Spitze des "Forbes"-Rankings - noch vor Angelina Jolie!

So sprach Sarah Jessica Parker

Um einen witzigen Spruch ist Sarah Jessica Parker nie verlegen. In der Serie "Sex and the City" fühlte sie sich offensichtlich wohl: "Ich war ja nie wirklich Carrie Bradshaw aus der Serie. Aber stell" dir einmal vor, wie großartig das wäre. Man müsste dann all diese Männer küssen, sich so anziehen und so weiter. Und das waren wirklich tolle Männer", schmunzelte die Darstellerin aus der Serie "Sex and the City" gegenüber der Zeitschrift "Marie Claire".
 
Lade ... Bitte warten!